Bordeaux: Girondins

Von außen habe ich das Stadion ja gestern schon bewundert, heute folgte dann auch der Innenraum. Der sieht so aus:

Auch innen dominiert also die Farbe Weiß, auch in den Umgängen unter den Tribünen. Alles wirkt noch etwas klinisch, aber immerhin sehr hell. Das Dunkelblau, die Girondins-Vereinsfarben, taucht hingegen gar nicht auf, und so hat man das Gefühl, daß es ein zwar funktionaler und ästhetisch gelungener Bau ist, der aber nichts mit Bordeaux zu tun hat und genauso überall anders stehen könnte.

Girondins de Bordeaux, mehrfacher französischer Meister, ist schon mindestens seit meiner Tour 2004 einer meiner Lieblingsvereine. Hier wurde Zinédine Zidane (1992-96) zum Star, und mein zweiter WM-Held von 1998, Laurent Blanc, holte als Trainer den bisher letzten Meistertitel 2009 nach Bordeaux. Weltmeistertrainer Aimé Jacquet schaffte als Girondins-Trainer in den 80er Jahren auch drei Meisterschaften.

Als ich 2004 in Bordeaux war, war die Spielstätte von Girondins aber noch das städtische Stadion Chaban-Delmas. Hier spielt heute Union Bordeaux Bègles, ein Rugby-Erstligist:

Girondins trifft heute Abend auf die Bretonen von En Avant Guingamp und gewinnt mit 3:1. Hoch die Fackeln (ok, war nur eine einzige).

Bei der nächtlichen Beleuchtung kommt die Außenhülle um die Stadionränge besonders gut zur Geltung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*