Aan Zee

Vandaag: Een Zeehaas.

Ich habe zwar im Vorfeld 25° Wassertemperatur angefordert, aber es sind dann doch nur 19° geworden. Die skandinavischen (= lübischen) Leserinnen werden jetzt zwar sagen: Boah. Voll warm. Ich bin aber nicht abgehärtet und bleibe also nur für knapp drei Minuten im Wasser. Bei 24° Lufttemperatur ist es aber auch so sehr angenehm, an einem schönen und laaaangen Sandstrand, zunächst am Brouwersdam, später dann auf Schouwen-Duiveland bei Renesse.

Auch wenn es auf den Bildern sehr einsam wirkt: Ich bin nicht allein an den Stränden um Renesse. Vor allem scheint mindestens halb NRW hier zu sein; da sind wohl noch Ferien.

3 Kommentare zu „Aan Zee

    1. Ah, ok. Ham wa wieder was gelernt. Ich hatte eine Analogiebildung zum lübischen Stadtrecht versucht, das mir noch aus der Beschäftigung mit der rigischen (sic!) Stadtgeschichte geläufig war.

    2. Da fällt mir grade auf, daß bei _der_ Adjektivbildung der weitaus bessere Städtename natürlich Hübeck gewesen wäre. 😃

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*