Neutral-Moresnet 

Résumé (service spécial 😉): L’histoire intéressante (ben… a mon avis…) d’un miniscule pays quasi indépendant de 1816 à 1919 à l’Est de la Belgique: Moresnet-Neutre. 😊

In Kelmis im deutsch-belgisch-niederländischen Grenzgebiet bestand über 100 Jahre ein quasi eigenständiges Territorium: Neutral-Moresnet war genau 3,4 Quadratkilometer groß, hatte anfangs knapp 300 Einwohner und eine eigene Flagge (schwarz-weiß-blau quergestreift). Nur eine eigene Fußball-Nationalmannschaft, die gab’s nicht.

Entstanden war das Gebilde, das als neutrale Zone keinem anderen Staat unterstand, im Jahr 1816, als sich die Preußen und die Niederländer nicht über den genauen Grenzverlauf einigen konnten. So kam ein Teil der Gemeinde Moresnet zu Preußen, einer zu den Niederlanden, und in der Mitte blieb ein schmales Dreieck übrig. Dessen nördliche Spitze bildete das heutige Dreiländeteck, das somit mit der belgischen Unabhängigkeit 1830 zum Vierländereck wurde. 

Die neutrale Zone entwickelte bald ein reges Eigenleben, und deren Einwoner wußten die Vorteile der Lage für sich zu nutzen: Zollfreiheit, niedrige Steuern, Alkoholschmuggel, kein Militärdienst…

Einen Grund, warum das Gebiet umstritten war und keiner es abgeben wollte, gab es natürlich auch, und natürlich war dieser Grund ein wirtschaftlicher: Die Galmei-Vorkommen: Der Bodenschatz (Zinkspat) wurde zur Metallverarbeitung benötigt. Von seinem Namen leitet sich die heutige Ortsbezeichnung ab: Galmei -> Kelmis.

Nach dem Ersten Weltkrieg endete die Geschichte ganz prosaisch: Da kam Neutral-Moresnet zusammen mit Eupen zu Belgien. Der kleine Hauptort des Gebietes, das heutige Kelmis, besteht aus kaum mehr als einer Handvoll Straßen um den zentralen Kirchplatz. Es gibt ein Heimatmuseum und ein paar Cafés, mehr eigentlich nicht.

An Neutral-Moresnet erinnern lediglich eine Infotafel im Ort und die schwarz-weiß-blaue Fahne der Gemeinde am Kriegerdenkmal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*