Im Bregenzerwald

Der Bregenzerwald bildet quasi die nördliche Hälfte von Vorarlberg. Es ist ein Gebirgszug, der sich vom Rheintal im Westen bis zum Arlberg im Osten erstreckt.

Die Ortschaften dieser eher dünn besiedelten Gegend liegen tendenziell in den Tälern. Typisch sind mächtige alte Holzhäuser und -höfe, so wie in Schwarzenberg…

…oder Andelsbuch:

Moderne Architektur findet man aber auch, wie hier in Andelsbuch:

Nur einige wenige Straßen verbinden die Täler, und vielfach werden sie zu richtigen Paßstraßen. Mehr als 900 Höhenmeter beträgt z.B. der Unterschied zwischen Bludenz (570m) und der Paßhöhe am Faschinajoch (1486m); die Fahrt durchs Große Walsertal ist landschaftlich sehr schön.

Kirche St. Sebastian in Fontanella:

Paßhöhe Faschinajoch:

2 Kommentare zu „Im Bregenzerwald

  1. OK, die Berge, das Wetter, alles schon etwas übertrieben , aber noch einigermaßen glaubwürdig. Aber die moderne Architektur in Andelsbuch hat dich verraten – das ist definitiv gephotoshopt…

    1. Ha, von wegen! Photoshop-Philipp ist hier nicht dabei, und Andelsbuch bietet sogar noch mehr. Da ich im Kommentar kein Bild beifügen kann, verweise ich auf das Posting zu Feldkirch (kommt heute Abend).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*