Dunfermline

Auf der Nordseite des Firth of Forth liegt Dunfermline, heute ein hübsches Städtchen und im Mittelalter Residenz der schottischen Könige und somit Hauptstadt des Landes.

Die Innenstadt liegt auf einem Bergrücken und wird von zwei großen Grünanlagen eingerahmt, dem Public Park im Osten und dem Pittencrieff Park im Westen. Letzterer kriegt gleich noch seinen eigenen Beitrag. Dieser Pavillon steht im Public Park. 

Das Stadtzentrum gruppiert sich um die im 11. Jh. gegründete Benediktinerabtei, die Keimzelle der Stadt und Grablege der schottischen Könige. Tiel der Anlage ist auch die Ruine des Königspalastes:

Robert the Bruce, König im frühen 14. Jh. und Erringer der schottischen Unabhängigkeit, ist hier begraben. Der Turm der an die alte Klosterkirche angebauten neogotischen neuen Kirche zeugt davon.

Und, liebe Schotten, denkt demnächst an Robert the Bruce und William “Braveheart” Wallace und macht’s dieses Mal besser… 😉 Eine zweite Chance kriegt nicht jeder. Nutzt sie!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*