Dunfermline – Pittencrieff Park 

Der weitläufige Landschaftspark erstreckt sich rund um Pittencrieff House.

Am Eingang des Parks, mit Blick auf die Stadt, steht das Denkmal für Andrew Carnegie, der aus Dunfermline stammt und das Geld für die Anlage dieses schönen und großen Landschaftsparks spendete.

Als Sohn armer Weber geboren und jung in die USA ausgewandert, machte er Karriere als Geschäftsmann, wurde als Stahlmagnat und mit Investitionen in Eisenbahngesellschaften einer der reichsten Männer Amerikas und war somit auch eins der Vorbilder für Dagobert Duck, der ja bekanntlich auch schottische Wurzeln hat. Carnegie widmete sich später allerdings statt ausgiebigen Bädern im Geldspeicher vor allem seinen zahlreichen gemeinnützigen Stiftungen. Eine Carnegie Hall steht auch in Dunfermline. 

Der Reisehase trifft hier im Park Artgenossen, aber die sind zu schnell fürs Photo. Bis auf diesen hier.

Und diesen. Ostern, das Fest der Hasen, ist nah.

Die Eichhörnchen hingegen, inseltypisch in Grau, sind zwar ebenfalls schnell, aber eben auch neugierig. Erwischt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*