Falkirk Wheel

Ein paar Kilometer westlich von Falkirk steht am Abzweig des Union Canal vom Clyde and Firth Canal das 2001 eröffnete Falkirk Wheel. Diese Konstruktion ist ein Drehhebewerk, also mehr oder weniger eine sich drehende Schleuse. Die offizielle Bezeichnung ist wohl Rotationshebekran. 

Das Falkirk Wheel funktioniert ungefähr wie ein Riesenrad, mit zwei Bottichen als “Gondeln”. Das Rad dreht sich dann um die Mittelachse. Auf diese Weise werden 35 Meter Höhenunterschied überbrückt – und die Konstruktion ersetzt somit elf normale Schleusen. Eine geniale, weltweit einzigartige Konstruktion. So sieht’s nach der Hälfte des Hebevorganges aus:

Faszinierend.

2 Kommentare zu „Falkirk Wheel

  1. Boah, sehr beeindruckend.
    Wie machen das dort eigntlich Kanufahrer? Umtragen dürfte kaum machbar sein. Oder dürfen die auch ins Riesenrad?

    1. Ich habe niemanden mit Kanu gesehen, schätze aber, daß man die Kanus an den Wänden der Bottiche festmachen kann. Platz ist da, auch wenn eines der Kanalboote drin ist. Und der Wasserstand in der Kammer ändert sich ja nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*